Radfahrausbildung der 4. Klassen in Diebach

In der letzten Septemberwoche war es so weit.

Die praktische Radfahrausbildung der 4. Klassen begann.

Auf dem Verkehrsübungsplatz in Diebach werden in vier praktischen Einheiten grundlegende Kenntnisse durch die Polizei vermittelt. Nach Bestehen der theoretischen und praktischen Prüfung erhalten die SchülerInnen den begehrten Fahrradführerschein.

In der ersten Einheit übten wir das Verlassen des Grundstücks und die Verkehrsregel rechts vor links in vielfältigen Verkehrssituationen. Große Aufregung verursachte vor allem das Vorbeifahren am Hindernis – in unserem Fall ein Polizeiauto – mit und ohne Gegenverkehr.

Alle 4. Klassen lösten die Aufgabe gekonnt, so dass das Polizeiauto beulenfrei blieb.

Wo und was ist der tote Winkel?

 

Die 4. Klassen probierten dies am 19. Oktober 2021 praktisch aus.

Und das ging so:

Heute haben wir an einem Feuerwehrauto den toten Winkel ausgetestet. Das ist ein Winkel, in dem dich der LKW-Fahrer nicht sehen kann. Der tote Winkel ist groß, die ganze Klasse konnte sich verstecken, ohne dass man sie vom Fahrersitz aus sehen konnte. Und ein Radfahrer war auch lange nicht zu entdecken. Deshalb gibt es auch extra Spiegel, aber die waren abgedeckt, weil wir den Winkel ja ausprobieren wollten. Das hat super funktioniert. Mir hat es Spaß gemacht. 

von Violet 4a

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Emskirchen