Ein Feuerwehrmann zu Besuch in der Schule

 

Am Tag vor den Faschingsferien, 25.2.2022, besuchte uns, die Klasse 3c, Herr Hufnagel von der Freiwilligen Feuerwehr aus Hagenbüchach.

Er hatte viele interessante Gegenstände eines Feuerwehrmannes mit dabei und wir hatten jede Menge Fragen an ihn, die er uns sehr anschaulich, fachkundig und geduldig beantwortete. Auf den Bildern sieht man einen Gurt, mit dem man Menschen retten kann, einen Feuerwehrschlauch mit Strahlrohr, das alle Kinder einmal auf den Schlauch schrauben durften und seine komplette Ausrüstung im Brandfall. Die Atemschutzmaske kann ihn im Brandfall ungefähr 20 Minuten zusammen mit der Sauerstoffflasche schützen. Er geht nie alleine in ein brennendes Gebäude. Zusätzlich gibt jeder Feuerwehrmann seinen Namen einem bestimmten Kameraden außerhalb des Brandherdes, damit dieser weiß, wer gerade im Haus oder Gebäude ist.

 

Wir wollten außerdem wissen,

- wie groß ein Feuer werden kann.

- welches sein, Herrn Hufnagels, größter jemals gelöschter Brand war.

- ob er schon einmal bei einem Unfall gerufen wurde.

- wie man Feuer besiegt.

- ob Menschen brennen können.

- wann Feuer nützlich ist.

- ob Holz nur mit Feuer brennen kann.

- aus was Feuer eigentlich besteht.

- ob Seife brennt.

- wie man Feuer mit einem Feuerzeug anzünden kann und was dabei gefährlich ist.

- ob Eisen brennen kann.

- wie er im Notfall gerufen wird… und vieles mehr

 

Und zum Schluss: Ab wann kann man ein Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau werden?

Dazu wusste Herr Hufnagel zu berichten, dass es in Hagenbüchach bald eine Einladung geben wird, die zur Gründung einer Kinder- und Jugendfeuerwehr führen soll. Viele Schülerinnen und Schüler unserer Klasse waren begeistert und können sich vorstellen, diese anstrengenden und wichtigen freiwilligen Aufgaben mit ihren Freunden zu lernen.

 

Wir bedanken uns sehr, sehr herzlich für die interessanten zwei Unterrichtsstunden mit Herrn Hufnagel!

Auch diese Zeit hat er sich extra für uns genommen, damit wir sehen, wie wichtig die Arbeit der Feuerwehr ist.

 

Vielen herzlichen Dank sagt die Klasse 3c mit Frau Dreßel

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Emskirchen