Die 3. Klassen im Wald

Am Donnerstag, den 13.11.2019 verbrachte die Klasse 3c den Vormittag mit dem Förster im Wald. Laub- und Nadelbäume wurden gesucht und Erkennungsmerkmale besprochen.

Dabei ging es mitten durch den Wald. Das war ein echtes Erlebnis!

Nach der Pause im Tipi konnten sich die Kinder austoben, bevor sich alle wieder auf den Rückweg zur Schule machten.

 

Dank Herrn Käßer und Fritzi hatten wir einen wunderschönen Tag im Wald.

Der Waldtag mit dem Förster

 

Unsere ganze Klasse ist in den Wald gegangen mit dem Förster und mit seinem Hund „Fritzi“. Wir haben viele Bäume gesehen. Dann sind wir an den Bäumen stehen geblieben und haben Eichen, Tannen, Nadeln, kleine Lärchen und Birken gesehen. Dann sind wir zum Tipi gegangen. Wir mussten einen steilen Berg hoch klettern. Wir haben dann im Tipi alle miteinander gegessen. Wir haben schon nach dem Essen gespielt. Meine Freunde und ich haben Verstecken gespielt. Wir sind dann noch einen Berg runter und natürlich war Fritzi die Erste. Als wir dann unten waren, waren da ganz viele Baumstämme gelegen. Marie und ich haben bei einem Baum die Ringe gezählt. Er war nur 30 Jahre alt geworden. Die Jungs haben einen Baum gezählt, der war 116 Jahre alt. Wir haben auch viele Pilze gesehen. Ich habe drei Fliegenpilze gesehen.

Als wir dann in der Schule waren, haben wir noch etwas vom Pelzmärtel gekriegt: ein kleines Nikolaus-Schokoladen-Männchen, eine Mandarine und einen Apfel.   

                               von Celine

Heute (07.11.2019) machte die Klasse 3a gemeinsam mit ihrer Lehrerin einen Unterrichtsgang in den Emskirchner Gemeindewald.

Herr Käßer, der Förster, empfing uns mit seiner Hündin Fritzi am Festplatz und gemeinsam wanderten wir durch Laub - und Nadelwald, kletterten über Schluchten und schlichen auf kleinen Pfaden durch das Unterholz. Immer wieder erklärte uns Herr Käßer Beeindruckendes und Wissenswertes über unseren Wald vor der Haustüre, z.B. über die Stockwerke des Waldes, die verschiedenen Baumarten, ihre Blätter und Früchte, die anhaltende Trockenheit und deren Folgen für unseren Wald, über den Borkenkäfer und wie man an einen gefällten Baum anhand der Ringe sein Alter benennen kann. Z

um Schluss machten wir im Tipi ein Feuer und aßen müde und voll neuer Eindrücke unser Proviant, durften anschließend noch im Wald spielen, bevor es wieder heimwärts ging. Was für eine tolle und interessante Erfahrung! 

Danke, Herr Käßer!

Hier finden Sie uns

Grundschule Emskirchen
Schulstraße 1
91448 Emskirchen 

 

Kontakt

Rufen Sie an

 09104/477

 oder

nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Emskirchen